Anhörungsrecht für die Kreis- und Stadtschülerräte

Aus LSR-Wiki
Version vom 8. März 2020, 17:33 Uhr von Max (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die LDK hat beschlossen, dass<br> durch eine Änderung in der Schulnetzplanverordnung ein Anhörungsrecht für KreisSchülerRäte/StadtSchülerRäte bzw. für…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die LDK hat beschlossen, dass
durch eine Änderung in der Schulnetzplanverordnung ein Anhörungsrecht für KreisSchülerRäte/StadtSchülerRäte bzw. für den LandesSchülerRat entsteht.

Der Beschluss "Änderung von Paragraph 4 der sächs. Schulnetzplanverordnung" von der 44. LDK wird damit aufgehoben.