Änderung des Schulgesetzes §36, Abs. 1 Satz 4

Aus LSR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der LSR setzt sich dafür ein,

dass §36, Abs. 1 Satz 4 SchulG wie folgt geändert werden soll: "Die Sexualerziehung soll für die unterschiedlichen Wertvorstellungen auf diesem Gebiet offen sein. Dabei ist die Bedeutung jeglicher Form von einvernehm-licher Partnerschaft und Familie für Staat und Gesellschaft zu vermitteln. Die Familien- und Sexualerziehung soll das Bewusstsein für eine persönliche Intim-sphäre in Partnerschaft und Familie sowie in persönlichen Beziehungen entwi-ckeln und fördern."