Feedbackkultur (37. LDK)

Aus LSR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Landesdelegiertenkonferenz hat beschlossen:

Feedbackkultur

Der Landesschülerrat Sachsen setzt sich für eine regelmäßige,konstruktive Feedbackkultur an der Schule zwischen allen an Schule teilhabendenMenschen ein. (Lehrer, Eltern, Schulleitung, Schüler).

Lernzielleistungsgespräche

Der Landesschülerrat Sachsen setzt sich für ein Lernzielleistungsgespräch zwischen Schülern und dem zuständigen Fachlehrern bei Bedarf ein. In diesem Gespräch werden die Wünsche und Ziele des Schülers erörtert und mit dem zuständigen Fachlehrer besprochen. Durch diese Informationen kann der Lehrer individueller auf die Wünscheder Schüler eingehen und diesebesser fördern und fordern. Diese Maßnahme verbessert die Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern und trägt zu einer konstruktiven Lernatmosphäre bei.

Darüber hinaus kann jeder Schüler ein schriftliches Feedback, welches vom Klassenlehrer mit Hilfe von Gesprächen mit allen Fachlehrern erstellt wird, erhalten.

Auszeichnungen für Lehrer

Des Weiteren empfiehlt der Landesschülerrat Sachsen allen Schülerräten in Sachsen einmal im Jahr einen Preis für engagierte Lehrerinnen und Lehrer auszurufen. Ausgezeichnet sollten die Lehrer werden, welche aus Schülersicht am meisten für die Interessen der Schüler eingesetzt haben.

Darüber hinaus soll der Vorstand des Landesvorstandes prüfen inwieweit eine Imitierung eines Lehrerpreises auf Landesebene in Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium für Kultus und den Lehrerverbänden und der Gewerkschaft möglich ist.